Santiago de Cuba zurück zur Kuba-Karte 

 

Strasse "Padre Pico" in Santiago de Cuba

 

 

Casa Particular Santiago de Cuba

 

Santiago de Cuba Casa Particular / Pension

Fotos vom HausDr. Armando Carballo Fernandez
San Felix (Hartmann) #306
e/ Habana y Trinidad
KarteCentro de la Ciudad
Santiago de Cuba
Tel. +53 (22) 65 31 44

Mobile +53 (52) 46 61 61

Preis: 25 CUC - 30 CUC
Beschrieb: Zentral gelegen, nahe Parque Cespedes vermietet die Ärztefamilie Armando und Silvia insgesamt drei Zimmer in ihrem grossen Haus. Alle Zimmer verfügen jeweils über ein eigenes Bad (heiss und kalt Wasser), Ventilator und Klimaanlage. Ebenso werde alle Zimmer täglich gereinigt.
Mehrere Sitzecken und die wunderschöne und grosszügige Terrasse laden ein zum Gespräch oder zum Lesen eines Buches. Den Gästen steht im Speiseraum zur eigenen Benutzung ein Kühlschrank zur Verfügung. Es lohnt sich aber auch hier zu essen, sei es zum Frühstück oder zum Abendessen. Beides ist stets sehr gut und weicht durchaus auch mal vom kubanischen Standard ab.
Diese Unterkunft ist weiter auch für Gruppen geeignet. Einerseits können etliche Personen bei Armando und Silvia selbst wohnen, andererseits vermieten in nächster Umgebung weitere Personen Zimmer. Die grossen Räumlichkeiten sind auch ideal für Spanisch- oder Salsakurse - Armando arrangiert bei Interesse gerne einen offiziellen Lehrer.
Last but not least - wer den Gastgeber darauf hinweist, dass er die Adresse über Cuba-Individual erfahren hat bekommt einen Willkommens-Mojito offeriert - die Minze dazu wächst übrigens auf der Terrasse...

Reservation: Auch per e-Mail möglich (Kommunikation in Englisch oder Spanisch).
Auf Wunsch können Reservationen auch bequem per Cuba-Individual-Reservationsservice getätigt werden.

 

 

Taxis in Santiago de Cuba

  • Cubataxi Tel.: 65 10 38/ 65 10 39/
    62 43 28
  • Panataxi Tel.: 68 70 00

Weitere hilfreiche Telefonnummern:

  • Omnibus Astro Tel.: 65 16 84/ 62 60 91
  • Omnibus Viazul Tel.: 62 84 84
  • Bahnhof FC Tel.: 62 28 36 / 65 44 35

 

Informationen über Santiago de Cuba

Santiago de Cuba, die "Hauptstadt" des Oriente und früher auch mal Hauptstadt Kubas ist die zweitgrösste Stadt in Kuba und unterscheidet sich stark von Habana. Die Stadt ist näher an der Karibik sowohl geographisch als auch bezüglich dem Ambiente, denn Santiago lebt, die engen Gassen sind gefüllt mit Leuten, Musik ist allgegenwärtig. Santiago kann aber für Touristen auch sehr anstrengend sein. Die Leute sind ärmer als in anderen Landesteilen, die Strassenhändler "jineteros" oft sehr aufdringlich - nicht verwunderlich, dass sich die Revolution und zuvor der Unabhängigkeitskrieg von Ost nach West ausgebreitet hat - Temperament haben sie die Santiageros!

Ende 2012 wurde Santiago de Cuba von einem Hurrikan sehr stark getroffen. Die Auswirkungen sind auch heute noch klar ersichtlich. Die vielen Plätze waren alle mit altehrwürdigen und, in Santiago besonders wichtig, schattenspendenden Bäumen bepflanzt. Der Hurrikan hat praktisch alle Bäume entwurzelt oder so stark zerstört, dass nun überall kleine Bäumchen gepflanzt wurden. Es wird lange dauern, bis die Plätze Santiagos wieder wie zuvor aussehen werden. Dennoch, wer den Oriente besucht - der sollte Santiago de Cuba nicht auslassen.

 

In der Stadt

Diese Vorschläge sind nicht vollständig - ich empfehle aus der breiten Palette an Möglichkeiten wie sie in aktuellen Reiseführern aufgeführt sind nach dem eigenen Geschmack eine Sight-Seeing-Tour zusammenzustellen.

 

Ausflüge in die Umgebung

 

Santiago de Cuba - An- und Abreise

zurück zur Karte